BörsenKiosk – Portal für Börsenbriefe Europas größte Auswahl an Börsenbriefen
Suche:
Top 5
Actien-Börse17.11  
Platow-Börse21.11  
Prof. Dr. Otte17.11  
AB-Daily21.11  
Fuchs-Kapital16.11  
Newsletter:
Bezahlung:
Firstgate click&buy
MicroPayment Mbe4
Servicenummern PayPal
Kunden von PayPal wenden sich bitte an den Service unter:
0180 500 66 27
Email-Kontakt
(hier klicken)
 << Zurück zur Übersicht
Short News
Börsentag Dresden 2013 - Ostdeutschlands größte Finanzmesse
07.01.2013
Alle Jahre wieder ist der dritte Samstag im neuen Jahr für Privatanleger ein gesetzter Termin, denn der Börsentag Dresden lädt ein, sich rund um das Thema Geldanlage und Börse zu informieren.
Am 19. Januar 2013 von 9.30 bis 19.00 Uhr bleiben bei freiem Eintritt keine Fragen offen.
Fast 100 Aussteller aus der Finanzbranche präsentieren sich und 60 Fachvorträge runden die Messe ab. Das Themenspektrum ist weit gestreut von der Anlage in Aktien, Zertifikaten oder Edelmetallen, spielen auch nachhaltige Investments und Immobilien eine zunehmende Rolle.
Für den Abschlussvortrag konnte wieder ein namhafter Experte gewonnen werden. Prof. Max Otte wird seinen Ausblick auf das Börsenjahr geben. BoersenKiosk.de wird erneut mit sechs Verlagspartnern am Gemeinschaftsstand vertreten sein.
Am Stand 64 im "Großen Saal" finden Sie den BoersenKiosk.de gemeinsam mit folgenden Kooperationspartnern:

Bernecker Börsenbriefe (Bernecker Verlagsgesellschaft mbH)
PLATOW Briefe (Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH)
Alphabriefe (Fritz & Müller Research GmbH)
Austria Börsenbrief (AB Wirtschaftsdienst GmbH)
Hanseatischer Börsendienst (HBD Verlags GmbH)
Der Investoren-Kompass (Unister GmbH)

Wie immer liegen die Börsenbriefe der beteiligten Verlage für die Besucher unseres Standes kostenlos aus. Ebenso stehen etliche Redakteure der einzelnen Börsenbriefe für Fragen zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie auch in Dresden an unserem Gemeinschaftsstand begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen unter Börsentag Dresden
© 2003-2017 StockKiosk GmbH Impressum Kontakt Börsenbriefe